Advertising Pop-Art 2018

           

Aktuell beschäftigt sich Kunkel mit einer Serie, die sich aus dem Fundus an Motiven
seiner Arbeit als fotorealistischer Werbeillustrator bedient und diese in einen neuen
Kontext setzt. Er kombiniert die im Laufe seiner 40-jährigen Karriere entstandenen
Werke in thematisch gemischten Collagen und erschafft so surreale Bildwelten, deren
Aussage eine völlig neue ist. Die expressive Aufarbeitung seiner realistischen, idealisierten
Werbearbeit entspringt den Einflüssen des Neo Pop der 80er und 90er Jahre,
der scheinbar banale Darstellungsmotive durch Veränderung der Größe, des Materials
und des Zusammenhangs zu Kunst erhebt. Kunkel selbst bezeichnet seinen Stil als Advertising
Pop-Art. Ihm geht es auch darum, dem Betrachter näherzubringen, dass der
Ausgangspunkt – die Werbeillustration als solches – schon Kunst ist.


Entstehungsprozess: Composing der ausgewählten Werbeillustrationen am
Rechner / Digitale Bildbearbeitung / Druck auf Leinwand / Überarbeitung des Motivs
zwecks Überzeichnung und Überhöhung des Bildes mittels Acryl- und Ölfarben